Ihr Warenkorb ist noch leer.

Warum Christus in Sinnbildern sprechen musste

Christus legte vieles seiner Lehre in Sinnbildern dar, die nicht leicht zu verstehen sind. Daher verwies er auf den Geist der Wahrheit, der zu den Menschen kommen und sie näher unterrichten werde. In diesem Vortrag erklärt Josef die Bedeutung der Worte “Ich bin das lebendige Wasser” und “Ich bin das lebendige Brot”.

Dauer:

68 Minuten

Datei:

Audio

Vortrag von:

Josef, 7.5.1977

Veröffentlicht in:

Aus dieser Rubrik

Zurück zu den Quellen
Reinkarnation - Wissen um die Wiedergeburt
Die Unsterblichkeit von Geist und Seele
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Woher - Wohin
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Vom Urwissen im Glauben
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Verlorenes Wissen der Christenheit
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Freundschaft mit einem Himmelsboten
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Warum Christus in Sinnbildern sprechen musste
Zurück zu den Quellen
Reinkarnation - Wissen um die Wiedergeburt
Die Unsterblichkeit von Geist und Seele
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Woher - Wohin
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Vom Urwissen im Glauben
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Verlorenes Wissen der Christenheit
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Freundschaft mit einem Himmelsboten
<span class='glz-mt-abo'>Abo</span>Warum Christus in Sinnbildern sprechen musste