Bei der Menschwerdung des Erlösers wurde nichts dem Zufall überlassen – Christus selbst hat alles auf das Genaueste geplant und mit dem Vater besprochen – Sorgfältig wurden die Engel ausgewählt,
die Jesus im Leben beistehen sollten
Cover der Zeitschrift Geistige Welt, Heft 6/2012 zum Thema Vorbereitung auf Christi Erdensendung
Geistige Welt 6/2012
Name der Autoren
Vorbereitung auf Christi Erdensendung
Kurzer Titel für die erste Ebene
Beschreibung

Bei seiner Erdensendung hat Christus nichts dem Zufall überlassen. Die Erklärungen in diesem Themenheft zeigen auf, wie sorgfältig die Menschwerdung Christi vorbereitet und mit dem Vater besprochen wurde. Christus selbst wählte die Engel aus, die ihn im Erdenleben begleiten und ihm je nach ihren Fähigkeiten den Beistand geben sollten. Er bestimmte auch den Engel, der auf Erden seine leibliche Mutter werden sollte. Auch unter den aufsteigenden Geistern wurden welche ausgewählt und für eine besondere Aufgabe im Erdenreich gezeichnet. So wurden die Apostel und viele weitere Wesen bestimmt, die dann als Menschen Jesus begegnen sollten. Schon vor ihrem Eintritt ins menschliche Dasein wurde ihnen erklärt, in welcher Weise sie dereinst den Erlöser erleben würden. Dem einen wurde gesagt: “Du wirst von ihm geheilt werden.” Einem andern wurde gesagt: “Christus wird dir Wasser reichen, und du wirst das Gefäss aus seinen Händen nehmen und trinken.”

Heft 6/2012
Band der Bücherreihe, Ausgabe der Zeitschrift
Preis USD 5.00
Button PDF File zum Download
21 Seiten, 21 × 29,7 cm
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz.