Überall ist Leben: in jedem Grashalm, in jedem Tier, sei es noch so klein – Vorbereitungen für die erste Menschwerdung
Cover der Zeitschrift Geistige Welt, Heft 1/2014 zum Thema Odlehre – Umwandlung
Geistige Welt 1/2014
Name der Autoren
Odlehre – Umwandlung
Kurzer Titel für die erste Ebene
Beschreibung

Alles, was auf Erden lebt, ist beseelt und hat seinen Ursprung im Geistigen. Dieses Themenheft gibt Auskunft über diese Beseelung in der irdischen Natur und über den geistigen Aufstieg ihres vielgestaltigen Lebens. Geister Gottes bemühen sich um den Aufstieg jeden Geschöpfes. Ist für ein Wesen der Zeitpunkt gekommen, dass es eine höhere Daseinsform einnehmen darf, findet nach seinem irdischen Tode eine Umwandlung statt. Im ersten Vortrag des Heftes wird dieser Vorgang am Beispiel eines Grashalmes näher erklärt, dessen odisches Gewand umgewandelt wird in eine höhere Stufe der geistigen Entwicklung.

Am Geistfunken eines Wesens erkennen Geister Gottes, welche verschiedenen Stufen es in seinem Aufstieg bereits durchschritten hat. Hat ein Geschöpf die höchste Stufe tierischen Lebens erreicht, findet die Umwandlung für das höhere Leben statt. Im zweiten Vortrag des Heftes berichtet Geistlehrerin Lene von der Umwandlung in ein kleines Geistkindlein, welches für die Menschwerdung vorbereitet wird.

Heft 1/2014
Band der Bücherreihe, Ausgabe der Zeitschrift
Preis USD 5.00
Button PDF File zum Download
21 Seiten, 21 × 29,7 cm
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz.