Wie erhalten Eltern die Kinder, die zu ihnen gehören? – Geistige Ordnung bei der Einverleibung – Unter einem guten Stern geboren
Cover der Zeitschrift Geistige Welt, Heft 5/2017 zum Thema Vorgeburtliche Kinderwahl
Geistige Welt 5/2017
Name der Autoren
Vorgeburtliche Kinderwahl
Kurzer Titel für die erste Ebene
Beschreibung

Es ist kein Zufall, welche Kinder in welche Familie hineingeboren werden. Doch wie geschieht es, dass Eltern wirklich die Kinder erhalten, die zu ihnen gehören? Dieses Themenheft gibt Auskunft über die geistige Ordnung bei der Einverleibung. Es unterrichtet über die geistige Führung, die bestimmt, welches Kind welcher Familie zugeführt wird. Die Geisterwelt Gottes hat die Möglichkeit, werdende Eltern aufgrund ihrer persönlichen Vergangenheit, ihres Lebensplans und ihrer Wesensart genau zu beurteilen. Entsprechend dieser Beurteilung macht sie ihre Pläne. Bereits frühzeitig wird eine werdende Mutter an eine bestimmte geistige Ebene angeschlossen, mit der sie durch ein Odband verbunden bleibt. An diese Ebene sind wiederum Geistwesen gebunden, die für ein neues menschliches Dasein vorbereitet werden. Unter diesen Wesen wird dasjenige ausgesucht, das am besten in die betreffenden irdischen Verhältnisse passt oder das bereits in einer gewissen – beispielsweise karmischen – Beziehung zu einem Elternteil steht.

Heft 5/2017
Band der Bücherreihe, Ausgabe der Zeitschrift
Preis USD 5.00
Button PDF File zum Download
21 Seiten, 21 × 29,7 cm
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz.