Vom lebendigen Brot in der irdischen Schöpfung – “Der Mensch lebt nicht vom Brot allein” – Wo findet die Seele ihre geistige Nahrung?
Cover der Zeitschrift Geistige Welt, Heft 6/2019 zum Thema Christus, das Brot des Lebens
Geistige Welt 6/2019
Name der Autoren
Christus, das Brot des Lebens
Kurzer Titel für die erste Ebene
Beschreibung

Christus hatte an der Schöpfung der Erde mitgeholfen und an die Leiden und Sorgen der Menschheit gedacht, die auf sie kommen würden. Er hatte daher seine Schöpfergeister ermahnt, zum Heil der Menschen, für ihr Leben, zur Gesundung ihres Leibes, heilende Keime in alle Entwicklungsstufen zu legen. So hat das Wasser seine heilende Kraft, auch gibt es heilende Erde, heilende Kräutlein oder auch mildes Klima, das Menschen gesund machen kann. Christus hatte – so erläutert Geistlehrerin Lene im ersten Vortrag dieses Heftes – überall dafür gesorgt, dass die Menschen heilende Quellen und ihr täglich Brot finden.
Doch “nicht vom Brote allein lebt der Mensch”; der inwendige, geistig ausgerichtete Mensch braucht auch geistiges Brot. Christus ist das Brot des Lebens; sein Erlösungswerk und seine Lehre führen aus geistiger Finsternis heraus und geben der Seele Nahrung, die sie für ihre Gesundheit braucht. Wer sich nach Christus und seinen Werten ausrichtet, so Lene im zweiten Vortrag, nimmt vom lebendigen Brot und mehrt es in sich, sodass er selber zum Brotgeber für hungernde Mitmenschen werden kann.
Im dritten Vortrag geht Geistlehrer Josef auf die weihnächtliche Friedensbotschaft ein. Denn sie führt den Gläubigen zum Brot des Lebens, zu Christus, dem Erlöser der Menschheit. Besonders in den heiligen Weihnachtstagen gehen Engel Gottes zu den Menschen hin, die in Dankbarkeit mit Christus verbunden sind, um sie in Herz und Seele zu beglücken.

Heft 6/2019
Band der Bücherreihe, Ausgabe der Zeitschrift
Preis USD 5.00
Button PDF File zum Download
21 Seiten, 21 × 29,7 cm
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zum Datenschutz.