Ihr Warenkorb ist noch leer.

Buchreihe Meditationen

«In der Meditation wird es möglich, eine Beziehung zum persönlichen Schutzengel aufzubauen und ihn vernehmen zu lernen.»
Lene, 1965
Cover des Buches Geborgenheit – Vom Leben nach dem Tode – Klassiker der christlichen Geisteslehre von Walther Hinz
Cover des Buches Meditationen 1964 bis 1967 von Medium Beatrice Brunner
Link zum PDF File mit Inhaltsverzeichnis und Einleitung
Beatrice Brunner
Name der Autoren

Meditationen 1964–1967

Beschreibung

Ein Hauptthema dieses dritten Bandes mit Lene-Meditationen ist das geistige Wachstum des Menschen. Lene erklärt die verschiedenen Herausforderungen, die ein Erdenleben mit sich bringt. Der Mensch ist auf diese Welt gestellt und ist in der Fremde; der Himmel hat ihn ausgesandt und hofft, dass er dereinst gestärkt, gereift und mit Verdiensten heimkehrt. Lene beleuchtet die verschiedenen Hindernisse, die dem geistigen Wachstum im Wege stehen. Sie erklärt, auf welche Weise man diese Hindernisse erkennen und mithilfe der persönlichen Schutzgeister überwinden kann. Lene zeigt auf: Um in die Nähe Gottes zu gelangen, genügen Glaube und gute Werke nicht; es braucht auch die hohe, edle Gesinnung, die göttlichen Tugenden – die Wesensgleichheit mit Christus.

Meditationen 1964-1967
Band der Bücherreihe, Ausgabe der Zeitschrift
Preis USD 16.00
391 Seiten, 31 Vorträge, Format: 13,9 × 20,5 cm, dunkelblauer Ledereinband mit Prägung auf Rücken und Vorderdeckel, 1 Zeichenband, Schutzumschlag, Auflage 2015
ISBN: 978-3-905749-72-4
Informationen wie Seitenzahl, ISBN etc.